Die Baumeister – Mittelalter

Die Baumeister - Mittelalter
  • Instagram
  • Instagram

Die BaumeisterEs geht bei Die Baumeister – Mittelalter darum, Gebäude mithilfe von Bauarbeitern zu bauen. Je nach Größe verlangen die verschiedenen Gebäude eine unterschiedliche Anzahl an Rohstoffen. Jeder Bauarbeiter bringt wiederum verschiedene Rohstoffe zum Bau mit. Diese Rohstoffe sind: Steine, Holz, Ziegel und – im eigentlichen Sinne kein Rohstoff – Wissen.

Die Baumeister

Jeder Spieler hat 3 Aktionen während seiner Spielphase. Man kann entweder ein Gebäude nehmen und es sozusagen in Bau geben. Es gibt die Option, einen Bauarbeiter auszuwählen, als drittes kann man gegen Münzen einen Bauarbeiter zum Bauen schicken. Es besteht aber auch die Möglichkeit eine oder mehrere dieser Aktionen auszulassen und stattdessen Münzen zu kassieren.

In jeder Spielrunde kann frei gewählt werden, welche dieser Optionen man auswählt. Beispielsweise kann man auch drei Bauarbeiter anlegen oder zwei Gebäude nehmen und einen Bauarbeiter.

Für jedes vollendete Gebäude bekommt man Siegpunkte. Diese variieren je nach Größe des Gebäudes. Außerdem erhält man für die Fertigstellung von Gebäuden Münzen, die man wiederum dazu benutzen kann, neue Arbeiter an anderen Gebäuden bauen zu lassen. Allerdings ist zu beachten, das bei Spielende auch 10 Münzen einen Siegpunkt wert sind. Dies kann am Ende die Entscheidung bringen.

Sobald ein Spieler in seiner Runde 17 Siegpunkte mit Gebäuden errungen hat, leitet dies für alle nach ihm kommenden Spieler die letzte Runde ein. Alle anderen können ihren Spielzug noch ausführen und dann ist das Spiel beendet. Sieger ist, wer am Ende die meisten Siegpunkte erringt.

Fazit zu Die Baumeister – Mittelalter:

 

Die Baumeister – Mittelalter ist für 2-4 Spieler vorgesehen und die Spieldauer ist je nach Spieleranzahl 20 – 40 Minuten. Die Grafik der Gebäude auf den Karten ist sehr liebevoll umgesetzt, dagegen gefällt mir die Grafik der Bauarbeiter nicht besonders. Ein großer Mangel für mich sind die Spielkarten. Sie sind extrem dünn und das könnte sich negativ auf die Haltbarkeit dieses Spiels auswirken. Der Preis ist mit ca. 15 Euro gerade noch im angemessenen Bereich. Man muss nicht viele Regeln lernen, so kann gleich mit dem Spielen begonnen werden, dies ist besonders für Kinder sehr wichtig.

Die Spielidee ist an und für sich nichts neues, aber dennoch gut umgesetzt. Durch die kleine Verpackung eignet sich das Spiel hervorragend um es mitzunehmen. So kann man dieses Spiel auch spontan einmal mit zu Freunden bringen. Allerdings denke ich, dass dieses Spiel nach einigen Spielrunden durchaus langweilig werden kann, deshalb ist für mich kein überragender Langzeitspielwert dabei. Einen Versuch ist es dennoch wert.

 

Die Baumeister – Mittelalter bei www.spiele-offensive.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *